Termine

Mai 2016
MoDiMiDoFrSaSo
1725 26 27

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Trauer am Arbeitsplatz

In der Arbeitsumgebung herrschen andere Regeln als...

28

19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

Entspannung und Meditation mit Klangschalen

In vollendeten Klängen schlummert das Geheimn...

29

16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Hospiz Café

Wir kochen mit allen Sinnen-fällt aus!

In der Trauer wieder Lebensfreude erfahren –...

30 1
182 3

19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Hospiz Café

Die Ruhe finden – Monochord-Konzert mit Georg Däges

Das Monochord, bekannt aus der Musiktherapie, wird...

4 5 6 7 8
199 10

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Seminarraum

Tod und Sterben in Naturreligionen

Das christliche Verständnis unterscheidet sic...

11

14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Seminarraum

Informationsveranstaltungen zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmun...

12

15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Generationentreff Neu-Ulm, Kursraum 1, Reuttierstr. 23/1, Neu-Ulm

Trauercafé

Das Trauercafé im Generationentreff Neu-Ulm...

13 14 15
2016 17 18 19 20 21 22
2123 24 25

19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Seminarraum

Ist ausgebucht_Entspannung und Meditation mit Klangschalen

In vollendeten Klängen schlummert das Geheimn...

26 27 28 29
2230 31 1 2

17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Hospiz Café

Sommertanzreise durch verschiedene Länder

An diesem Abend lernen Sie unterschiedliche Kreist...

3 4 5

Ulmer Hospiz Akademie

Noch immer sind die Themen schwere Krankheit, Sterben und Tod Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Ein wesentliches Element der Hospizarbeit ist für uns die Verbreitung des Hospizgedankens und der Hospizhaltung.

Die Ulmer Hospiz Akademie möchte allen Interessierten Informationen und Veranstaltungen rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer anbieten. Wir möchten durch Vorträge und Fortbildungsangebote die Handlungskonzepte der Hospizbewegung (Palliative Care) aufzeigen und für die Förderung sozialer, spiritueller, pflegerischer und medizinischer Betreuungsstrukturen sorgen. Zudem möchten wir die Menschen darin unterstützen bis zuletzt selbstbestimmt, würdevoll und beschwerdearm zu leben. Unser Kulturangebot möchte Bürgerinnen und Bürgern, die vom Thema noch nicht unmittelbar betroffen sind, die Möglichkeit geben, uns und das Hospizhaus in einem ersten Schritt kennenzulernen.

Die Ulmer Hospiz Akademie arbeitet nicht gewinnorientiert, sie finanziert sich aus Spenden, Gebühren und Eintritten. Verantwortlich für die Finanzierung ist der Trägerverein Hospiz Ulm e. V. Meistens bitten wir bei unseren Veranstaltungen um Spenden. So haben die Besucherinnen und Besucher selber die Möglichkeit, über die Höhe einer Spende zu entscheiden.