Termine

April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1430 31 1

19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Seminarraum

Entfällt wegen Corona Virus - Entspannung und Meditation mit Klangschalen

In vollendeten Klängen schlummert das Geheimn...

2 3 4

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Seminarraum

Entfällt wegen Corona Virus - „Ich höre was, was du nicht sagst.“ Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Im Privaten, im Beruf und im Ehrenamt haben wir mi...

5
156 7 8 9 10 11 12
1613 14 15 16 17 18 19
1720

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kreativraum

Entfällt wegen Corona Virus - Alles ist jetzt anders - Kindertrauergruppe für Kinder von ca. 6 bis 11 Jahren

Wenn in einer Familie die Mutter, der Vater, eine ...

21 22

10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Gruppenraum 1. Stock

Entfällt wegen Corona Virus - Hospizliche Begleitung für Menschen mit geistiger Behinderung

Die Würde eines Menschen schließt ein, ...

23

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Hospiz Café

Entfällt wegen Corona Virus - Das Lächeln am Fuße der Bahre – Sterben, Trauer und Humor

Ein Vortrag mit Texten, Anekdoten, Geschichten und...

24

18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Hospiz Café

Entfällt wegen Corona Virus - Es gibt keinen Tod – warum wir unsterblich sind“.

Die Menschen wussten zu allen Kulturzeiten, dass s...

25

10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Hospiz Café

Entfällt wegen Corona Virus - Das Enneagramm der Persönlichkeiten

Wir gehen meistens davon aus, dass jede andere Per...

26
1827

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Kreativraum

Entfällt wegen Corona Virus - Jugendtrauergruppe für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren

In einer geschützten Gruppe habt ihr die M&ou...

28 29

14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Seminarraum

Entfällt wegen Corona Virus - Informationsveranstaltungen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmun...

30

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Hospiz Café

Entfällt wegen Corona Virus - Ethik Café – „Wollen Sie Ihre Mutter wirklich verhungern lassen?“

Am Ende einer Demenzerkrankung kann es häufig...

1 2 3

Termin

Entfällt wegen Corona Virus - Es gibt keinen Tod – warum wir unsterblich sind“.

 24. April 2020
von  18:30 Uhr bis  20:00 Uhr
 Hospiz Café

Die Menschen wussten zu allen Kulturzeiten, dass sie kommen und wieder gehen. In der heutigen Kultur wird das Gehen mit großer Furcht gesehen. Diese besteht aus Angst vor Existenzvernichtung und totaler Auslöschung, vor dem großen Nichts. Hinter der Angst stehen jedoch große, naturwissenschaftlich unlösbare Fragen: Was geschieht im Augenblick des Todes? Was ist davor, was danach? Ist mit dem Tod wirklich meine Existenz zu Ende? Löse ich mich im leeren Nichts auf? Gibt es mich erst seit meiner Geburt? Existiere ich eventuell schon vor der Geburt? Komme ich nur einmal oder immer wieder wie in einer Endlosschleife? Könnte mein Leben wie ein Schultag sein – mit Hausaufgaben, die ich mir gar noch selbst stelle? Will ich nur deswegen kommen? Suche ich nach materiellen Erfolgen und/oder geistigen Schätzen? Schätzen für dieses oder ein weiteres Leben? Gibt es ein weiteres Leben? Wenn ja: wie und wo könnte dieses Leben ablaufen? Gibt es dann noch Raum und Zeit? Bekomme ich dort ohne physischen Körper weitere Hausaufgaben?
Antworten auf diese Fragen gibt es in Fülle: Nahtoderlebnisse und unzählige geisteswissenschaftliche Informationen, die das Weiterleben in der unsichtbaren Welt beschreiben. Alles weist klar darauf hin, dass der Tod keine Endstation, sondern ein Aufbruch ist: Mit dem Tod feiern wir die Wiedergeburt in unser göttliches Sein und erkennen wieder: Es gibt keinen Tod – darum sind wir unsterblich.

Referent: Dr. med. Lothar Hollerbach